close
 

SiDiary Video Tutorials

Inhaltsverzeichnis:

...


Liste der auslesbaren Geräte in SiDiary anpassen

SiDiary kann die Daten aus mehr als 300 verschiedenen Therapiegeräten (Blutzuckermessgeräte, CGM-Systeme, Insulinpumpen usw.) übernehmen.
Mit diesem Video zeigen wir Ihnen, wie Sie sich die Liste der Geräte personalisieren können, so dass in der Liste nur noch die tatsächlich von Ihnen genutzten Geräte enthalten sind, damit Sie schnell drauf zugreifen können, ohne erst lange suchen zu müssen.

...


CGMS/FGM-Werte als Blutzuckerwerte ins Tagebuch übernehmen

Erfahren Sie in diesem Video, wie Sie ganz einfach Bedingungen festlegen können, welche CGMS oder FGM-Daten Sie als Blutzuckerwert ins Tagebuch übernehmen können. Zum Beispiel, um sie für die Trendanalyse der postprandialen Werte (BZ-Werte nach einer Mahlzeit) verwenden zu können.

...


Selbst bestimmen, was und wie importiert werden soll

Manche Therapiegeräte wie Insulinpumpen bieten eine große Menge an Daten, die man importieren könnte. Aber nicht immer möchte man all diese Daten auch ins Tagebuch übernehmen.

In diesem Video erfahren Sie, wie Sie einzelne Daten sowie ganze Kategorien von einer Übernahme ins Tagebuch ausklammern können.

Ebenso wird hier erklärt, wie man falsche Uhrzeiten/Datumsangaben vor der Übernahme ins Tagebuch in einem Rutsch korrigieren kann, anstatt das mühsam nach der Übernahme richtig stellen zu müssen.

...


Daten aus SiDiary drucken oder als PDF-Datei speicher

Manchmal möchte man seine Daten auch ausdrucken können. Sei es, um sie zu einem Arztbesuch mitzunehmen oder weil die Kranken- oder Rentenkasse für eine Verordnung gern die Tagebücher der letzten Monate sehen will.

Wenn Sie Ihre Daten mit SiDiary verwalten, ist das für Sie problemlos. Das Programm bringt schon bei der Installation verschiedenste Druckvorlagen mit, aus denen Sie wählen könne.
Und mit unserer Anleitung ist es auch einfach, sich eigene Vorlagen zu erstellen oder bereits vorhandene den eigenen Wünschen anzupassen.

...


Alle Werte eines Monats im Überblick

Der Grafiktyp ‚Kalender‘ in der SiDiary-Statistik eignet sich besonders dann, wenn man nicht die Zeit hat sich jeden Tag einzeln anzuschauen, trotzdem aber keine außergewöhnlichen Tage übersehen will.

Man sieht auf einen Blick, wo die Werte aus dem Ruder liefen und hat dann immer noch die Option, sich diesen Tag mal detailliert anzuschauen: einfach, indem man ihn im Kalender anklickt.
Und da die einzelnen Wochentage immer untereinander stehen, sieht man auch sehr schnell, ob sich gewisse Muster bilden. Z.B. an Wochenenden, wenn die körperliche Belastung eine andere ist als an Arbeitstagen.

...


Therapie optimieren mit SiDiary und Glukosesensoren

Menschen die einen Glukosesensor tragen (egal von welcher Firma) profitieren u.a. davon, weil sie dadurch immer über ihren aktuellen Glukoselevel Bescheid wissen, auch ohne sich dafür jedes Mal in den Finger stechen zu müssen.

Aber diese Sensoren bieten darüber hinaus noch mehr Informationen, wenn man sich dazu die Statistiken anschaut. Besonders wenn man diese Daten noch mit den Daten aus einer Insulinpumpe verbinden kann.

Wie man mit SiDiary an diese Informationen kommt und wie man die Statistiken nutzen kann, um die Therapie im Bedarfsfall noch weiter zu verbessern, ist Inhalt dieses Videos. Wir erklären hier, wie man die AGP-Grafik interpretieren kann, um mögliche Schwächen in der Therapie aufzudecken, so dass sie dann auch behoben werden können.

...


Wie kann man in SiDiary die Statistik nutzen?

Diabetestagebücher wie das von SiDiary sind hilfreich, um eventuelle Schwächen in der Therapie finden und beheben zu können. Aber davor gilt es erst mal zu erkennen, ob und ggf. wo Schwächen auftraten.

Am einfachsten kann man das mit einer statistischen Aufbereitung aller zur Verfügungen stehenden Daten. SiDiary bietet dazu verschiedene Ansätze, die wir Ihnen im folgenden Video vorstellen werden. Für die verschiedenen Fragestellungen bieten wir Ihnen auch verschiedene Grafiktypen um die erhaltenen Daten visualisieren zu können.

Im folgenden Video zeigen wir Ihnen mal die verschiedenen Statistiktypen und was man damit machen kann.

...


Wie kann man eine Praxisverwaltungssoftware mit SiDiary verbinden?

Zum Austausch von Daten zwischen verschiedenen medizinischen Geräten/Software hat man sich auf einen gemeinsamen Standard geeinigt, die GDT-Schnittstelle.

„GDT“ ist die Abkürzung von „Gerätedatentransfer“. Über diese Schnittstelle kann z.B. die Praxisverwaltungssoftware bei einem Programm wie SiDiary Daten anfordern, die zum Patienten gehören.

SiDiary öffnet dann die Daten dieses Patienten und bietet an, diese Daten als PDF-Datei der Praxisverwaltungssoftware zu übergeben. Da das auch bei anderer Software wie z.B. einer Datenbank für Laborwerte oder einer für Röntgenbilder funktioniert, hat man dann in der Praxisverwaltungssoftware alle Daten dieses Patienten an einem Platz.

Im Grunde genommen macht SiDiary dasselbe: die Daten aus verschiedenen Quellen (Messgeräte/Pumpen) zu einem Gesamteindruck zusammenführen.

Mehr über diese Schnittstelle und wie man sie einrichtet, zeigen wir in diesem Video.

...


Wie kann ich meine Geräte mit SiDiary auslesen?

SiDiary kann verschiedenste Messgeräte direkt auslesen. Neuere Geräte übertragen diese Daten meist im USB-Protokoll. Dafür sind keine Vorbereitungen notwendig. Man kann einfach das Gerät mit dem PC verbinden, in SiDiary sein Gerät auswählen und den Import starten.
Für bestimmte Geräte soll man aber den „COM-Port“ auswählen, an dem das Gerät angeschlossen ist. Nur: Was versteht man unter „COM-Ports“?
Das sind Geräte, die zur Datenübertragung das ältere „serielle Protokoll“ verwenden. Für diese Geräte muss zuerst ein Windows-Systemtreiber installiert werden.
Wie man bei diesen Geräten an seine Daten kommt, zeigt das folgende Video.

...


Einfacher arbeiten mit dem Auto-Import

SiDiary bietet für einige Dateitypen die Möglichkeit, sie automatisch zu importieren, ohne erst einen passenden Importfilter auswählen zu müssen.
Wie das geht zeigen wir in diesem Video am Beispiel von CareLink Importen (aus Medtronic MiniMed Insulinpumpen) und LibreView, mit dem die Daten aus der Smartphone App zum Freestyle Libre exportiert werden können.

...


Daten aus der LibreLink App importieren

Mit SiDiary kann man auch Daten importieren, die man mit seinem Smartphone und der App „LibreLink“ vom Sensor gescannt hat.
Dazu muss man sich nur mit seinen Anmeldedaten auf der Seite https://www.libreview.com/ einloggen und kann dort dann alle bisherigen Daten in einer CSV-Datei herunterladen.

...


SiDiary liest automatisch Libre Reader aus

Für Nutzer eines Freestyle Libre (egal ob 1 oder 2) macht SiDiary es einfach: Sie brauchen zum Auslesen nur neben SiDiary auch die Libre-Software zu installieren. Dann kann SiDiary alles Weitere für Sie automatisch übernehmen, wenn Sie den Reader an Ihren PC anschließen...

...


Wie übertrage ich meine Daten an meinen Arzt?

Erfahren Sie hier alles Wissenswerte zum Thema „Wie funktioniert der Datenkanal vom Patienten direkt in die Arztpraxis?“.
SiDiary bietet Ihnen in der aktuellen Version die Grundlage für ein effizientes Telemonitoring: Die Patienten können bequem von daheim ihre Therapiegeräte wie Blutzuckermessgeräte, CGM-Systeme und Insulinpumpen (und -Pens) auslesen.

Diese werden dann hochsicher verschlüsselt in das Praxis-Netzwerk des behandelnden Diabetesteams übertragen. Nie mehr Tagebuch vergessen – nie mehr in der Praxis Zeit verlieren durch das Auslesen der Geräte direkt vor Ort.

Der Patient kommt zu seinem Termin und die Daten sind schon da!

...


Datenübertragung zum Arzt: welche Einstellungen muss der Patient dafür vornehmen?

Erfahren Sie in diesem Video einfach und nachvollziehbar, welche Einstellungen Sie vornehmen müssen, damit Ihre Daten auf direktem Weg in die Arztpraxis Ihres Diabetesteams übertragen werden.

Ganz gleich ob am heimischen PC aus den Therapiegeräten ausgelesen oder unterwegs manuell in die SiDiary App eingetragen: Sie müssen nie wieder daran denken Ihr Diabetes-Tagebuch zum Arztbesuch mitzunehmen, denn Ihre Daten warten dort schon darauf, gemeinsam besprochen zu werden.

...


Datenübertragung zum Arzt: welche Einstellungen muss der Arzt dafür vornehmen?

Erfahren Sie in diesem Video einfach und nachvollziehbar, wie Sie mit nur wenigen Mausklicks Ihr Praxis-Netzwerk für den Empfang der hochsicher verschlüsselten Daten Ihrer Patienten vorbereiten können.

Das Auslesen von Therapiegeräten wie Blutzuckermessgeräte, CGM-Systeme und Insulinpumpen (und -Pens) kann je nach Gerät mehr oder weniger viel Zeit beanspruchen. Nutzen Sie diese Zeit effizienter für die Besprechung der Daten, denn der Patient kann sie nun bequem daheim auslesen und sie Ihnen übermitteln.

Einmal eingestellt läuft alles weitere vollautomatisch. SiDiary prüft beim Hochfahren Ihrer Netzwerkrechner und dann im weiteren Verlauf einmal stündlich, ob neue Daten Ihrer Patienten vorliegen und lädt diese dann in Ihr Praxisnetzwerk runter.

Our awards

RATED WITH 5 STARS!

SiDiary received several top ratings »»»
iPhone Diabetes App Android Diabetes App Windows Phone Diabetes App Diabetes logbook on the PC

SELECT YOUR PLATFORM!

SiDiary mobile and at home »»»
List of our supported meters and pumps

ONE FITS ALL!

SiDiary reads more than 200 devices »»»
SINOVO on Facebook